Pauliner Hof 

Im wunderschönen Ruwertal gelegen und mit Blick auf die Weinberge bietet der Pauliner Hof einen einzigartigen und sehr persönlichen Rahmen für Ihre Feier!

Zu privaten Anlässen wie Hochzeiten, Geburtstagen, Taufen o.ä. bildet das lichtdurchflutete Atrium den perfekten Raum. Tagungen finden in der festlichen Katharinenscheune mit offenem Kamin Platz für »echte« Kamingespräche. Im kleinen Gewölbe-Keller finden Sie einen ruhigen Ort für 4-Augen-Gespräche. In den Pausen genießen die Gäste unsere Kastanien-Terrasse mit Blick auf die berühmte Weinbergslage Kaseler Nies´chen. Für jeden Anlass findet sich im Pauliner Hof das Passende. Das dazugehörige Dominikaner Weingut mit seinem historischen Weinkeller kann ganzjährig auf Anfrage besichtigt werden. Ein Sektempfang im Gewölbekeller, Kellerführungen und/ oder Weinproben runden Ihr Event ab. Für jeden Anlass findet sich im Pauliner Hof das Passende.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Vinothek

Der Pauliner Hof ist zugleich die Vinothek des Dominikaner Weingut C. von Nell-Breuning und liegt direkt gegenüber. Dr. Carmen von Nell-Breuning leitet das Weingut seit dem Jahr 2013 und setzte damit die Weinbautradition ihrer Familie in der 11. Generation fort. Auf 7ha Steillage baut die Familie Riesling und Spätburgunder im Einklang mit biodynamischen Prinzipien an. Das Dominikaner Weingut ist auch die älteste Sektmanufaktur im Ruwertal. Alle Sekte werden in traditioneller Flaschengärung hergestellt und sind von Hand gerüttelt.

Im Pauliner Hof können Sie die Weine aus dem Dominikaner Weingut verkosten und genießen. Hier organisieren wir auch Weinproben von 5 - 100 Personen und bieten diese auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch an. Eine Besichtigung des Weinkellers bieten wir Ihnen bei Interesse gerne an.

Bei Hochzeiten und anderen Feierlichkeiten gibt es die Möglichkeit zu einem Sektempfang im tiefen Gewölbekeller des Weinguts. Wir beraten Sie gerne hierzu.

St. Paulin damals und heute

Der Pauliner Hof, Teil des ehemaligen Klosters St. Paulin, ist seit 2001 im Besitz der Familie von Nell-Breuning, die den Hof umbaute und sanierte und im Sommer 2004 neu eröffnete. Die Geschichte des Hofs ist lang und erst seit Napoleon eine weltliche. Ab dem 4. Jahrhundert war das Kloster St. Paulin mit dem Pauliner Hof und dem Weingut in Kirchenbesitz - zunächst unter römischer, dann unter fränkischer Herrschaft. Frankenkönig Dagobert schenkte um 630 das Anwesen dem Kloster St. Paulin in Trier - daher die Namensgebung -, womit es lange zum ältesten Bistum Deutschlands zählte. Als Napoleon seine Kriegskasse zu füllen hatte, kam es zu einer Versteigerung aller links des Rheins gelegenen Klöster und St. Paulin ging in Privatbesitz über. Am 22.11.1805 erhielt bei einem dritten Versteigerungstermin Paul Louis aus Merzig den Zuschlag für 9000 Francs. Der ehemalige Hof des Stiftes St. Paulin führte sodann den Namen "Gasthaus Caseler Hof". Den Namen Pauliner Hof, in Anlehnung an das ehemalige Hofgut des Stift St. Paulin, trägt das Haus wieder seit dem Erwerb und aufwändigen Sanierung durch Christoph und Ingeborg von Nell-Breuning.

 

Vinothek Pauliner Hof
Der Ort für Ihre Feierlichkeit

Tel:  +49  651  967 9090

 info@paulinerhof.de

  • Facebook
  • Instagram

Kasel

Unsere aktuellen Öffnungszeiten:
Bitte kontaktieren Sie uns zur Planung Ihrer Feierlichkeit. Unsere Gästezimmer stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass unser Restaurant wegen Personalmangel nach dem Corona Lock Down aktuell geschlossen ist.